info@cultiva.at   |   +43 1 3950899-0      |    de . en 

CBD ist kein Suchmittel und keine Droge

7.4.2021 12:15

Der EuGH hat ein Urteil gesprochen: Aufatmen in der Branche

Nach Monaten der Ungewissheit und der zuvor herrschenden Befürchtung, die EU-Kommission würde Cannabidiol (CBD) umstufen, so dass es nur noch als Betäubungsmittel auf den Markt gelangen kann, hat der Europäische Gerichtshof nach intensiver Befassung mit dem Thema entschieden. CBD beeinflusst den Körper in keiner schädlichen Weise, damit ist CBD weder ein Betäubungsmittel noch eine Droge. 

Im November letzten Jahres wurde eine neue Definition für CBD-Produkte festgelegt, die EuGH entschied CBD ist kein Suchtmittel. Alle Produkte die aus der Sativa-Cannabis-Pflanze gewonnen werden, sind damit für den Verkauf freigegeben, so war beispielweise in Frankreich bisher nur der Verkauf von Produkten hergestellt aus Fasern oder Samen legal dies ändert sich nun. Verglichen mit THC, welches nur zu bestimmten sehr gerinnen Mengen in CBD enthalten sein darf, bewirkt Cannabidiol keinerlei psychotische Wirkungen und erweist sich damit als nicht schädlich für den menschlichen Körper. Diese Entscheidung des europäischen Gerichtshofs stimmt die CBD-Unternehmen optimistisch, die Entscheidung ist wegweisend für den Markt, hätte sich das Urteil der europäischen Kommission auch beim EuGH durchgesetzt, wären weitreichende Auswirkungen auf die Vermarktung von CBD basierenden Produkten die Folge.   

Natürliches CBD in Kosmetik 

Im Kosmetikbereich konnten CBD-Unternehmen bisher nur für synthetisch gewonnenes CBD Anwendung finden, dies ändert sich nun. In Zukunft kann auch reines gewonnenes CBD für Produktion von kosmetischen Artikeln genutzt und verkauft werden. In Folge der neuen Definition von CBD durch das EuGH wurde die GH Grow gebeten die Datenbank für Kosmetische Inhaltsstoffe, die CosIng entsprechend zu aktualisieren. Es sollen alle Verbote bezüglich der Cannabis-Sativa-Pflanze aufgehoben werden und durch neue Einträge ersetzt werden, entsprechend wurde ein neuer Eintrag für CBD festgelegt. 

Die EIHA zeigt sich erleichtert

Auch die European Industrial Hemp Association auch EIHA brachte ihre Freude diesbezüglich zum Ausdruck, es sei selbstverständlich noch ein langer Weg, aber diese ersten greifbaren Resultate zeigen das Ergebnis der andauernden Bemühungen, man könne der CBD-Zukunft also positiv entgegenblicken.   

CULTIVA HANFEXPO

Internationale Hanf- & CBD Messe mitten in Wien. Über 200 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren auf  10.000 m² die neuesten Trends am Hanfmarkt.

LOCATION

MARX HALLE
Karl-Farkas-Gasse 19
1030 Wien
Österreich

KONTAKT

info@cultiva.at
Tel +43 1 3950899-0

INFORMATIONEN